Balkan 2016

Nochmalige Tour durch den Balkan. Das Wetter war dieses mal nicht so toll, meist bedeckt aber im Regen gefahren bin ich nur einen Tag. Nicht schlecht.
Die 720km bis nach Ancona sind schon lang aber

Ioannia und Kastoria

Tag 3. Griechenland verlassen und nach Mazedonien an den Ohrid See nach Ohrid gefahren. Das Wetter ist schon viel besser und Ohrid nicht umsonnst eine berühmte kleine Stadt.

Tag 4. Heute gehts nach Skopje, der Haupstadt von Mazedonien. Zuerst locker durch die Berge dann Offroad durch einen Nationalpark den ich jedoch alleine nicht mehr fahren würde. Etwas zu abgelegen und alleine zu riskant. 3 mal die Transe hingeschmissen und eine nette Prellung am linken Bein….

Tag 5. Skopje. Skopje besteht aus einem alten und dem modernen Teil, getrennt durch die berühmte Stone Bridge. Das einzige Problem war dass ich eintraf als es bereits eindunkelte. Das finden eines Hotels hat viel Zeit gekostet. Gelandet bin ich in einem Bussinesshotel.
Dieses ist voll Luxuriös ausgestattet mit Klima, Flat-TV und King-Size Bett. Auf meine Frage warum draussen kein Schild hängt meinte der Manager dass er eine gute Auslastung habe und der Staat müsse das nicht wissen wegen dern Steuern 🙂 Ach ja, da ich nun in einem moslemischen Land bin gibts auch viele Moscheen. Davor kann man sich herrlich die heissen Füsse abkühlen, waschen und mit dem Handtuch trocknen 😉

Tag 7/8/9. 2 Tage in Skopje verbracht und etwas relaxed. Heute wollte ich eigentlich den kürzeren Weg nehmen, Autobahn durch den Kosovo Richtung Sarajevo. Da ich Europa unterwegs bin habe ich nur die ID Karte dabei. Damit ist der Grenzbeamte gar nicht einverstanden. Für den Kosovo brauche ich den Pass… Also so wie für richtige annerkannte Länder wie Amerika oder Australien oder so? Whoooooooow !!!!!!!!!!!!
Es folgt eine lange Diskussion mit dem Chef Beamten der mich nicht durchfahren lässt. Als ich ihm dann erklärte dass wie in der Schweiz bereits den halben Kosovo beheimatet haben / durchfüttern und eigentlich nur jeder der kann aus seinem sch… Kosovo abhauen will ist die Diskussion beendet. Zumindest hat er nicht versucht Geld zu verlangen …
Über Serbien möchte ich nicht also nochmals zurück und über Albanien nach Skodra. Hotel kenne ich schon vom vergangenen Jahr und auch die super Beiz mit den scharfen 
Cevapcici gibts noch. Aufbruch in den Durmitor Nationalpark. Unterwegs der einzige Tag Regen. Gelegenheit meine neuen heizbaren Handschuhe zu testen. Cool!!
Übernachtung in Kolasin, in einem urchigen Hotel mit dem Charme einer Berghütte. Am Tag darauf war es trocken aber bewölkt. Leider keine guten Fotos.

 

 

no images were found